Donnerstag, 13. Dezember 2018
News:






News

Österreich: Lkw-Fahrverbot am 8. Dezember 2018 [21.11.2018]


Wegen des Feiertages „Mariä Empfängnis“ besteht in Österreich am Samstag, den 8. Dezember 2018, in der Zeit von 00:00 bis 22:00 Uhr ein Fahrverbot für Lkw über 7,5 t zulässigem Gesamtgewicht sowie Lkw mit Anhänger, wenn das höchste zulässige Gesamtgewicht des Lkw oder des Anhängers mehr als 3,5 t beträgt. Da das Wochenendfahrverbot in Österreich von Samstag, 15:00 Uhr, bis Sonntag, 22:00 Uhr, gilt, ist eine Weiterfahrt erst ab Sonntag, den
9. Dezember 2018, 22:00 Uhr, möglich. Am Sonntag, den 9. Dezember 2018, setzt dann ab 23:00 Uhr das reguläre Nachtfahrverbot bis zum Montag, den 10.Dezember 2018, 5:00 Uhr ein. Danach ist erst eine uneingeschränkte Weiterfahrt möglich.

 

Die österreichischen. Behörden werden nach derzeitigem Stand am 10. Dezember 2018 keine Blockabfertigung im Bereich der AS Kufstein-Nord auf der A 12 durchführen. Es kann jedoch nicht ausgeschlossen werden, dass kurzfristig eine Blockabfertigung angeordnet wird. Deshalb empfiehlt die Verkehrspolizeiinspektion Rosenheim, sich vorab bei den einschlägigen Medien (z.B. www.rosenheim24.de oder den regionalen Radiosendern, wie z.B. Bayern3 oder Antenne Bayern) auf dem Laufenden zu halten.

 

Nach den bisherigen Erfahrungen ist zu erwarten, dass sich trotz Pressemeldungen und Hinweisen auf den Schilderbrücken wieder zahlreiche Lkw auf den Parkplätzen der Inntalautobahn ansammeln. Deshalb muss aufgrund des Fahrverbots am Samstag mit größeren Stauungen und erheblichen Verkehrsbehinderungen im Bereich der A 93 Rosenheim – Kiefersfelden und der A 8 München – Salzburg gerechnet werden. Diese Behinderungen werden vermutlichen den ganzen Sonntag bis Montag, den 10.Dezember 2018, vormittags, andauern.


<< zurück zur Übersicht