Montag, 16. Juli 2018
News:






News

Das Thüringer Verkehrsgewerbe klagt über einen enormen Fachkräftemangel [25.06.2018]


Sowohl nach Kraftfahrern im Güterverkehr oder im Taxi- und Mietwagenverkehr, aber auch nach Lagerarbeitern oder Mitarbeitern in der Verwaltung in Logistikzentren und Speditionen ist die Nachfrage in Thüringen enorm. Teilweise führt es dazu, dass Transport- oder Beförderungsaufträge nicht angenommen werden können. Dieser Engpass wird sich zum Jahresende noch einmal extrem verschärfen.

 

Dabei ist eine Beschäftigung im Thüringer Verkehrsgewerbe sehr interessant und vor allem zukunftssicher. Gerade die Menschen, die während ihrer Arbeit relativ frei sein,  Verantwortung übernehmen und in Thüringen, Deutschland oder gar Europa gern unterwegs sein wollen, finden im Beruf des Kraftfahrers im Fernverkehr ihren Traumjob.

Diejenigen, die nicht so ferne Ziele haben, finden im Beruf des Taxi- bzw. Mietwagenfahrers, des Kraftfahrers im Nahverkehr, aber auch im Lager oder der Verwaltung in Speditions- und Logistikunternehmen anspruchsvolle Beschäftigungen.

Ständige Verfügbarkeit von Waren und Mobilität sind Grundbedürfnisse unserer Gesellschaft, die allen Beschäftigten im Thüringer Verkehrsgewerbe eine sichere Zukunft bescheren.

Beschäftigte im Thüringer Verkehrsgewerbe erhalten in der Regel gute Löhne und profitieren von guten Arbeitsbedingungen.

Mögliche Interessenten können sich beim Landesverband Thüringen des Verkehrsgewerbes (LTV) e.V. melden. Wir stellen dann den Kontakt zu den Unternehmen her.


<< zurück zur Übersicht