Dienstag, 18. Dezember 2018
News:






News

Verschlechterung der Lkw-Stellplatz-Situation in Hörbranz [08.11.2016]


Auf dem Areal der ehemaligen Zollstation zwischen Österreich und Deutschland in Hörbranz am Bodensee beginnen die Vorbereitungen zum Bau der neuen Raststation Hörbranz, die Mitte 2018 in Betreib gehen soll. Die neue Raststation soll Stellplätze für Pkw, Lkw und auf österreichischer Seite Lkw-Tank-Zapfsäulen erhalten.

Von November 2016 bis Februar 2017 werden aufgrund der notwendigen Bauarbeiten weniger Lkw-Stellplätze als bisher zur Verfügung stehen. Ab Februar 2017 bis zum Bauende Mitte 2018 kann auf dem gesamten Areal zeitweise überhaupt nicht geparkt werden.

Den Fahrern von Lkw wird empfohlen, bereits auf deutscher Seite einen Lkw-Park-platz anzusteuern. Hier ist zu beachten, dass auf der Zufahrt zur österreichischen Grenze bei Hörbranz auf deutscher Seite keine Lkw-Stellplätze in direkter Nähe zur Grenze an der Autobahn zur Verfügung stehen. Es wird deswegen während der Bauphase empfohlen, bereits frühzeitig die Lkw-Parkplätze in Deutschland anzu-steuern, um dort notwendige Pausen einzulegen. Auf österreichischer Seite sind die bestehenden Lkw-Parkplätze an der A 14 Rheintal/Walgau Autobahn bereits jetzt schon in den Nachtstunden überlastet und somit keine Alternative in diesem Zeitraum.



<< zurück zur Übersicht