Dienstag, 11. Dezember 2018
News:






News

+++ EILMELDUNG +++ Österreich: Tiroler Kompromissvorschlag zur Einführung des sektoralen Fahrverbots am 1. November 2016 +++ EILMELDUNG +++ [25.10.2016]


Obwohl das sektorale Fahrverbot auf der Inntalautobahn A 12 (zwischen Kufstein und Innsbruck) am 1. November 2016 starten soll, ist immer noch nicht klar, ob der Europäische Gerichtshof (EuGH) eine einstweilige Verfügung erlassen wird. Derzeit gibt es mehr oder weniger hektische Verhandlungen zwischen Tirol und der EU-Kommission (siehe Anlage), um das Fahrverbot fristgemäß einführen zu können. Möglicherweise wird ein Kompromiss dadurch gefunden, dass Euro-6-Lkw grundsätzlich und ohne Frist (derzeit bis 2018 befristet) vom Fahrverbot ausgenommen werden. Eine diesbezügliche Entscheidung müsste jedenfalls noch diese Woche erfolgen.

Das sektorale Fahrverbot soll für alle Fahrzeuge mit über 7,5 Tonnen zulässigem Gesamtgewicht auf der A 12 zwischen Langkampfen (km 6,35) und Ampass (km 72,00) in beiden Fahrtrichtungen gelten. Faktisch kommt dies einem kompletten Fahrverbot für bestimmte Gütergruppen nach und von Italien über die Inntal-Autobahn gleich. Transporte von Massengütern wie Steine, Holz und Stahl müssen dann von der Straße auf die Schiene verlagert werden.

Downloads: 2016 10 24 Pressespiegel SFV.pdf (43 KB)
 
<< zurück zur Übersicht