Mittwoch, 12. Dezember 2018
News:






News

Eilmeldung: Gelangensbestätigung - Bisherige Nachweise noch bis zum 31. Dezember 2013 zulässig [17.09.2013]


Das Bundesfinanzministerium (BMF) hat dem DSLV das finale Anwendungsschreiben zu den neuen umsatzsteuerlichen Nachweispflichten für innergemeinschaftliche Lieferungen übermittelt. Detaillierte Informationen des DSLV hierzu folgen in Kürze. Das BMF hält zwar am 1. Oktober 2013 als Stichtag für die Einführung der Neuregelungen fest, in dem Schreiben ist jedoch auch geregelt, dass es "für bis zum 31. Dezember 2013 ausgeführte innergemeinschaftliche Lieferungen nicht beanstandet wird, wenn der beleg- und buchmäßige Nachweis der Voraussetzungen der Steuerbefreiung noch auf der Grundlage der bis zum 31. Dezember 2011 geltenden Rechtslage geführt wird."

Das bedeutet, dass bis zum 31. Dezember 2013 weiterhin die herkömmlichen Nachweise akzeptiert werden, was der DSLV so auch in seiner Stellungnahme gefordert hatte, damit Speditions- und Logistikunternehmen ausreichend Zeit haben, ihre IT-Prozesse umzustellen.

 

Weitergehende Informationen zur Gelangensbestätigung finden unsere Mitglieder im Mitgliederbereich (Mitglieder-Login) unter

Aktuelle Informationen im Vortrag der Rechtsanwältin Frau Knell in der Datei:

 

"13-09-16 Gelangensbestätig. 2013.pdf"  (Anmerkung: auf Folie 5 muss die Veränderung der Frist bis 31.12.2013 beachtet werden!)


<< zurück zur Übersicht