Dienstag, 11. Dezember 2018
News:






News

DSLV veröffentlicht aktualisierten Leitfaden [19.04.2013]

„Berechnung von Treibhausgasemissionen in Spedition und Logistik – Begriffe, Methoden, Beispiele“

Angesichts der steigenden Nachfrage nach belastbaren Aussagen über die vom Güterverkehr verursachten Treibhausgasemissionen haben standardisierte Messverfahren eine zunehmend wachsende Bedeutung. Methoden zur einheitlichen Berechnung von THG-Emissionen in Spedition und Logistik erläutert der jetzt erschienene DSLV-Leitfaden. Die aktualisierte Publikation stellt Grundlagen, Messmethoden und Standards vor, beschreibt Wege zu standardisierten Verbrauchswerten und Emissionen und erläutert anhand von Beispielen Berechnungsmethoden für Transporte.

Ein Kapitel widmet sich dem besonderen Problem der Allokation von Verbrauch und Emissionen auf Einzelsendungen bei Sammelguttransporten. Der Leitfaden orientiert sich dabei an der mit Ausgabedatum März 2013 erschienenen Norm DIN EN 16258 – Methode zur Berechnung und Deklaration des Energieverbrauchs und der Treibhausgasemissionen bei Transportdienstleistungen. Die vorliegende zweite Auflage des DSLV-Leitfadens berücksichtigt auch die wesentlichen Elemente der zum 1. Oktober 2013 in Kraft tretenden französischen Gesetzgebung.

Unsere Mitglieder können im Mitgliederbereich (Mitglieder-Login) unter

Informationen des DSLV Deutscher Speditions- und Logistikverband e.V.

"13-03 DSLV-Leitfaden Berechnung von THG-Emissionen Stand 03-2013.pdf"  einsehen.


 

 




<< zurück zur Übersicht