Dienstag, 11. Dezember 2018
News:






News

Pressemitteilung des BMVBS: Wissenschaftliche Analyse und Fragebogen zum Thema Laderampen [25.07.2012]

Andreas Scheuer: "Ihr Wissen für bessere Laderampenabläufe!"

Erscheinungsdatum: 23.07.2012  Laufende Nr.150/2012

Das Bundesverkehrsministerium hat bei der hwh Gesellschaft für Transport und Unternehmensberatung mbH, Karlsruhe eine Studie zu den Abfertigungsprozessen an den Laderampen in Auftrag gegeben. Hierzu sagte der Koordinator der Bundesregierung für Güterverkehr und Logistik, der Parlamentarische Staatssekretär beim Bundesverkehrsminister, Andreas Scheuer:

"Die Prozesse an den Laderampen müssen weiter optimiert werden. Mir gibt es hier noch zu viele Klagen. Im Interesse der Transporteure, Spediteure, Industrie- und Handelsunternehmen wollen wir nun Abhilfe schaffen. Die Probleme werden wissenschaftlich analysiert und Vorschläge für verbesserte Abläufe an der Rampe auf ihre Umsetzbarkeit hin überprüft."

Eine Fragebogenaktion im Internet soll weitere Informationen liefern. Bei der Umfrage werden sowohl die Interessen der Verlader als auch die der Transportwirtschaft berücksichtigt. Sie läuft bis Ende August 2012.

Andreas Scheuer:

"Für ein umfassendes Bild brauchen wir jede Meinung, Kenntnis und Erfahrung. Bitte machen Sie mit! In dem Fragebogen werden Optimierungsmaßnahmen vorgestellt. Wir wollen von Ihnen wissen, ob beispielsweise Zeitfenstermanagementsysteme oder andere Lösungen Verbesserungen erzielen können. Voraussetzung für belastbare Aussagen ist natürlich eine hohe Teilnehmerquote."

Ein pdf-Ausdruck der Fragen kann auch unter der E-Mail-Adresse leuchtmann@hwh-transport.de angefordert werden. Die Optimierung der Abläufe an Verladerampen ist eine Maßnahme des Aktionsplans Güterverkehr und Logistik des Bundesverkehrsministeriums.

Zum Fragebogen:    www.hwh-transport.de


<< zurück zur Übersicht