Zwischenbericht zu den Rolli-Verträgen / Verfahrensstand mit dem VdEK

24.05.2023

Nach unseren beiden Rolli-Umfragen haben uns nunmehr ca. 50 Mitgliedunternehmen ihre Unterstützung bei der Aufnahme und Durchsetzung von Verhandlungen von neuen Rolli-Verträgen zugesagt und uns hierfür ihre Vollmachten erteilt.

Dafür danken wir Ihnen nochmals recht herzlich.

Wir haben jetzt nochmals den VdEK unter Berufung auf das uns von den Mitgliedsunternehmen erteilte Verhandlungsmandat aufgefordert, mit uns in (Kollektiv-) Verhandlungen zum Abschluss neuer Verträge zur Beförderung nicht umsetzbarer Rollstuhlfahrer zu treten. Wir werden zu gegebener Zeit über die weitere Entwicklung berichten.

Gerne können sich auch noch weitere Mitgliedsunternehmen unserer Kampagne anschließen und uns hierfür Ihre Vollmachten und die alten Verträge zur Prüfung und ggf. Kündigung zusenden.

Je breiter und geschlossener die Unternehmen sich an dieser Aktion beteiligen, desto wahrscheinlicher ist es, dass sich der VdEK gezwungen sieht, mit uns Gespräche über neue bessere Vergütungen zu führen.

Wenn Sie weitere Informationen hierzu oder die Mustervorlage für eine entsprechende Vollmacht benötigen, kontaktieren Sie uns bitte!

 

Ihr LTV-Team