Sonntag, 24. September 2017
News:






News

Türkei: Neue Verpflichtung einer elektronischen Vorab-Meldungen für Transporte unter Carnet TIR [19.04.2017]


Nach Mitteilung des türkischen Carnet TIR-Verbands TOBB sowie der International Road Transport Union (IRU) muss ab dem 25. April 2017 jeder Transport unter Carnet TIR, der in die Türkei einreist, zuvor elektronisch bei den türkischen Zollbehörden angemeldet werden. Die Vorab-Meldung gilt als rechtzeitig, sofern sie vor Ankunft des Lkw an der türkischen Grenze bei den Zollbehörden eingegangen ist.

 

Für die elektronische Voraus-Anmeldung wurde unter https://uygulama.gtb.gov.tr/TIRCUS/Site/Oturum/Tanitim eine Website eingerichtet, die auch in englischer Sprache zugänglich ist. Nach Angaben der IRU und des türkischen Transportunternehmerverbandes TOBB kann die Voraus-Anmeldung der Transporte auch via TIR-EPD erfolgen.

 

TOBB weist darauf hin, dass TIR-Transporte ohne elektronische Vorab-Meldung nach Inkrafttreten der neuen Vorschriftenlage vom Zoll in die „rote Abfertigungsspur“ umgeleitet und dort eingehenden Kontrollen unterzogen werden sollen.


<< zurück zur Übersicht